Alle Essays ansehen

Mein See

Mein Haus, mein Auto, meine Kamera, mein See..... Er ist mein bevorzugtes Erholungsgebiet zum Feierabend, klar er liegt ganz einfach "um die Ecke" und ist deshalb auch eines meiner beliebtesten Fotoreviere: Der Unterbacher See.

Wenn mal wieder ein neues Objektiv den Weg zu mir gefunden hat, entstehen die ersten Aufnahmen damit meistens hier. Im Photofreunde Forum kennt man meine Vorliebe für diese "Teststrecke" bereits. So wird es Zeit die Aufnahmen einmal in einem Album zusammenzufassen und den See jeden der ihn noch nicht kennt vorzustellen.

Genau genommen ist der Unterbacher See ein Baggerloch, ist er die Hinterlassenschaft von Kies und Sandgewinnung, die hier zwischen 1926 und 1973 stattfand. Noch während der kommerziellen Nutzung des Geländes wurde aus Teilen der Grube durch das einströmende Grundwasser ein See, der von der umliegenden Bevölkerung gerne als Freizeitgebiet und Freibad angenommen wurde. Schließlich erkannten auch die Stadtpolitiker den Freizeitwert und die Bedeutung für die Region, was dann 1956 zur Gründung des Zweckverband Unterbacher See zusammen mit den angrenzenden Städten Erkrath und Hilden führte.

Finanziert von den drei Gemeinden (den Löwenanteil steuert Düsseldorf bei) betreibt der Zweckverband Campingplätze, einen Hochseilgarten und Badestrände am Nord- und Südufer, am Letzteren auch einen FKK-Strand. Das Strandbad Nord wurde 1959 mit einem Badehaus eröffnet, das Strandbad Süd folgte 1966 nach. Am Nordufer befinden sich zudem das Se(h)-Restaurant mit großer Außenterrasse, ein Minigolfplatz und ein kleiner Segelboothafen mit Bootsverleih sowie ein von Düsseldorfer und Erkrather Schulen genutzter Ruderboothafen; am Südufer lädt das Strandcafe Ponton zum Verweilen ein und für Wassersportler findet sich eine Surf + Kite Schule.

An beiden Strandufern sind große Parkplätze vorhanden, die jedoch bei gutem Wetter schnell ausgelastet sind. Die Anreise ist mit dem Bus und dem Fahrrad ebenfalls möglich und empfohlen.

Beginnen möchte ich hier mit ein paar herbst- und winterlichen Impressionen, wenn Licht und Wetter dem See eine besondere, ruhige Stimmung geben.

  • Classic Remise Düsseldorf

    Ich habe hier ja schon vor einiger Zeit mal (m)ein Traumauto gezeigt. Die Aufnahmen dazu sind in der Classic Remise in Düsseldorf entstanden, die ich hier einmal etwas ausführlicher vorstellen möchte. Denn nicht nur die zur Schau gestellten Autos sind…

    EGO Update

    In seiner Debüt-Ausstellung als künstlerischer Leiter des NRW-Forum Düsseldorf sprengte der neue künstlerische Leiter Alain Bieber Genre-Grenzen und präsentierte einen Mix aus Hoch- und Populärkultur – zu sehen war die Ausstellung vom September…

Ausgewählte Essays

Portrait Shooting

"Licht im Raum muss zunächst gesehen und verstanden werden, erst dann ergeben sich die Möglichkeiten, die man in diesem Augenblick hat, oder auch nicht." Mehr lesen

Weiter Winkel

Fotografieren mit Weitwinkel-Objektiven, genauer noch mit einem Ultra-Weitwinkel ist schon etwas Spezielles. Hin und wieder reizt es mich in den Schrank zu greifen und eine kurze Brennweite herauszugreifen. Ein Weitwinkel bringt nun einmal enorm viel… Mehr lesen

Auto-Friedhof ....

.. . oder Auto-Museum oder Kunstwerk ... ? Man könnte ihn mit jedem dieser Begriffe belegen, den Auto-Skulpturen-Park im Neandertal. Zu finden ist er auf einem großen Privat- und Waldgrundstück, Mehr lesen

Mein See

Mein Haus, mein Auto, meine Kamera, mein See..... Er ist mein bevorzugtes Erholungsgebiet zum Feierabend, klar er liegt ganz einfach "um die Ecke" und ist deshalb auch eines meiner beliebtesten Fotoreviere: Der Unterbacher See. Mehr lesen