Tortured Soul

Nein, eine Tortur ist das Trio ganz und gar nicht. Seit 2001 befreit sich die Band mit ihrer vitalen, tanzbaren Musik im Zeichen des Groove aus der Fixierung auf den DJ-Kult, inspiriert von den klassischen songwriterischen Fähigkeiten von Künstlern und Bands wie Prince, Heatwave oder Kool & The Gang. In seinem Innersten erinnert der Acid Jazz an den Funk von Jamiroquai, gepaart mit der zeitgenössischen Frische von House-Protagonisten wie Joey Negro, Kenny Dope, Soul Clap and Jamie Jones. Sogar der legendär-stilprägende Gilles Peterson etikettierte sie “the future of house music." Und damit wäre wohl auch die oft gestellte Frage beantwortet, welche Art von Musik die, Entschuldigung für den Kalauer, gequälten Seelen denn eigentlich spielen.